Thilo Schmidt | Journalist aktualisiert am 02.06.2017
VISIONEN
VITRINE
  2017
  2016
  2015
  2014
  2013
  2012
  2011
  2010
  2009
  2008
  2007
  2006
  2005
  2004
  et cetera
VITA
VISITENKARTE
POSTFAKTISCH INS JAHR 2017Beitrag anhören
DAS HOROSKOP DER BUNDESLÄNDER. Ein Blick nach vorne gewagt - durch die Glaskugel. Vorweg: Auch im neuen Jahr enspricht das Saarland etwa der Größe des Saarlandes und in Hamm wird der Zug geteilt.
Deutschlandradio Kultur - Länderreport Querfeldein, 30.12. (MP3, 5MB, 05'02'')
PLANLOS GROßES VOLLBRINGENBeitrag anhören
Völlig überraschend bleiben die Touristen aus in Sachsen, Künstler, Investoren. Sachsen kämpft gegen keinen guten Ruf. So flattern Hefte ins Haus, die Sachsen ins rechte Licht rücken sollen. Inklusive allerhand Schnapsideen. Genau. Blödsinn groß rausbringen und auch noch stolz drauf sein: So geht sächsisch.
Deutschlandradio Kultur - Länderreport Querfeldein, 30.11. (MP3, 4MB, 04'44)
STIRBT DAS DORF, STIRBT DIE DEMOKRATIEBeitrag anhören
Jahrelang hat man aus Schwerin nur zugesehen, wie die Demokratie in Vorpommern ausblutet. Die Landtagswahl, bei der die AfD Rekordergebnisse im strukturschwachen östlichen Teil des Landes erzielte, war ein deutliches Warnsignal. Wird es gehört in Schwerin?
Deutschlandfunk - DLF-Magazin, 17.11. (MP3, 6MB, 06'08'')
BLESEWITZ HAT GEWÄHLTBeitrag anhören
In keiner Gemeinde in Mecklenburg-Vorpommern kam die AfD auf mehr Stimmen als im vorpommerschen Blesewitz, unweit von Anklam. Neben 48,2 Prozent für die AfD gingen noch einnmal 17,3 Prozent an die AfD. Doch das Ergebnis ist in erster Linie ein Hilferuf.
Deutschlandradio Kultur - Reportage, 10.10. (MP3, 5MB, 05'39'')
FLANKE VON RECHTS. RADIKALE AM SPIELFELDRANDBeitrag anhören
Wie gehen Verein mit Rassismus in der Fankurve um? Es hat sich einiges getan, vor allem in den oberen Ligen sind die Vereine um ein gutes Leitbild bemüht. Und trotzdem: Der Nukleus der Pegida-Bewegungen liegt in der rechten Erlebniswelt der Fankurve.
Deutschlandradio Kultur - Nachspiel-Feature, 09.10. (MP3, 22MB, 22'43'')
DEUTSCHE RUFE (12): "KEINE GEWALT"Beitrag anhören
"Keine Gewalt" - ein Wort der Wende, ein Ruf der Zeit. Doch wer hat ihn zuerst gerufen? Und wo? Und wem ist es zu verdanken, dass der Staat diesem Ruf folgte? Mit dieser Folge geht die Reihe "Deutsche Rufe" im Deutschlandradio Kultur zu Ende.
Deutschlandradio Kultur - Länderreport, 07.10. (MP3, 19MB, 20'59'')
DER KÜMMERERBeitrag anhören
Patrick Dahlemann schaffte bei der Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern eine Sensation: Er holte den Wahlkreis 35 um Ueckermünde und Torgelow direkt, das erste mal überhaupt für die SPD. Eine rote Insel im blauen Meer: Fast alle Direktmandate drum herum gingen an die AfD.
Deutschlandradio Kultur - Profil, 05.10. (MP3, 5'48'', 6MB)

ALS DIE NACHBARN BEIFALL KLATSCHTENBeitrag anhören
Im September 1991 kam es in Hoyerswerda zu massiven Ausschreitungen gegen Flüchtlinge und vietnamesische Vertragsarbeiter. Mehrere Tage hetzten Dutzende Neonazis, Sympathisanten und Anwohner, es flogen Molotowcocktails und Steine. Die Anwohner schauten zu. Oder klatschten Beifall.
Deutschlandradio Kultur - Länderreport, 15.09. (MP3, 14'22'', 13MB)
DIE SCHAFFEN DASBeitrag anhören
Vor einem Jahr sagte Merkel: "Wir schaffen das". Aber wer schafft das? Und was? Es sind die neun Millionen Ehrenamtlichen, die es angehen. Neun Millionen, ohne die es nicht zu schaffen wäre. Nicht die Versorgung mit Sachspenden, nicht die medizinische Versorgung und auch sonst nichts. Ein Blick nach Leipzig.
Deutschlandradio Kultur - Länderreport, 30.08. (MP3, 7'58'', 4MB)
"KEINE POLITIK GEGEN FLÜCHTLINGE"Beitrag anhören
"Jetzt erst recht", sagte Bautzens Oberbürgermeister Alexander Ahrens, als im Februar 2016 der "Husarenhof" angesteckt wurde. In das leerstehende Hotel sollten Flüchtlinge einziehen. Sein Leitsatz: "Keine Politik gegen Flüchtlinge". Für sächsische Verhältnisse fast unerhört.
Deutschlandradio Kultur - Profil, 14.07. (MP3, 5'29'', 5MB)
DIE HELFER UND DIE HETZER. HASS GEGEN FLÜCHTLINGSHELFERBeitrag anhören
Ihnen werden Reifen zerstochen, Fenster eingeschlagen. Sie werden verprügelt, ihre Autos angezündet, Hetzkampagnen im Internet gestartet: Die Ehrenamtlichen in der Flüchtlingshilfe. Dabei übernehmen sie viele Aufgaben, die eigentlich Aufgabe des Staates wären.
Deutschlandradio Kultur - Länderreport, 24.05. (MP3, 25'49'', 24MB)
Sebastian Krumbiegel und Co-Moderatorin Griseldis Wenner auf dem Courage-Zeigen-Festival in Leipzig
VON DER LEINE GELASSENBeitrag anhören
REISE DURCH EIN VERÄNDERTES LAND.Die Begleiterscheinungen der Flüchtlingskrise verändern das Land mehr als die angebliche Flüchtlingskrise selbst. Menschen, die immer schon engagiert waren, sind mit Hass konfrontiert, den sie vorher nicht kannten. Eine Reise nach Dortmund, Berlin und Leipzig.
Deutschlandradio Kultur - Die Reportage, 22.05.(MP3, 26'36'', 24MB)
MR. RAMELOW, TEAR DOWN THIS WALL!Beitrag anhören
Wie steht es um das Kulturgut Autobahnraststätte? Nicht so gut. Die erste deutsche Autobahnraststätte in Rodaborn trennt ein zwei Meter hoher Zaun vom dazugehörigen Parkplatz. Und die Besitzer verkaufen die Thüringer Rostbratwurst über den Wall hinweg.
Deutschlandradio Kultur - Länderreport Querfeldein, 29.04. (MP3, 11MB, 4'48'')
Habseligkeiten und alltaegliche Dinge von Rafat und Arthur
ZUSAMMENRÜCKEN IN DER FLÜCHTLINGSKRISEBeitrag anhören
Rafat aus Syrien wurde vom Berliner Lageso in einer kleinen Pension untergebracht. Bis die Betreiber ihm und den anderen Flüchtlingen kündigte, weil das Lageso die Miete nicht zahlte. Seine Deutschlehrerin bewahrte Rafat vor Nächten im Park. Eine Geschichte vom Zusammenrücken.
Deutschlandradio Kultur - Reportage, 13.04. (MP3, 6MB, 5'58)
Der Dorfplatz zeigt sich von seiner besten Seite.
HENKELS TRUPPENÜBUNGSPLATZ CITY-OSTBeitrag anhören
In Berlin verkommt noch jedes Politikum zur Posse. Das muss nicht gleich der Flughafen sein, es reichen auch die noch verbliebenen Linksautonomen am Dorfplatz. Aber die wollen doch nur spielen! Dorfsheriff Frank Henkel errichtet trotzdem einen Truppenübungsplatz im Friedrichshain. Willkommen in Berlin.
Deutschlandradio Kultur - Länderreport Querfeldein (MP3, 4MB, 04'07'')
ALS JORGE GOMONDAI STARBBeitrag anhören
RECHTE GEWALT IN DRESDEN VOR 25 JAHREN. Ostern 1991: Nach einem Angriff durch Neonazis und rechtsgerichtete Jugendliche in einer Straßenbahn in Dresden stirbt der Mosambikaner Jorge Gomondai. Ob er vor Angst aus der Straßenbahn sprang oder herausgestoßen wurde, konnte nie geklärt werden.
Deutschlandradio Kultur - Länderreport, 30.03. (MP3, 24MB, 25'53'')
Gedenken am Tatort in Neukoelln
STILLE NACH DEM SCHUSS. DER MORD AN BURAK BEKTASBeitrag anhören
Berlin-Neukölln im April 2012. Burak Bektas redet mit Freunden, sie wollen weiterziehen. Ein Mann nähert sich, zieht eine Waffe, drückt ab und verschwindet wortlos in der Nacht. Burak stirbt. Das weckt Erinnerungen an den NSU. Doch das Verhalten der Staatsanwaltschaft verwundert.
Deutschlandradio Kultur - Länderreport, 01.03.(MP3, 19 MB, 20'56'')
"WARUM KRIEGEN SIE ÜBERHAUPT KINDER?"Beitrag anhören
Menschen mit Behinderung haben ein Recht auf Teilhabe. Das schließt auch ein, dass sie Eltern sein dürfen. Aber die Hürden sind hoch: Ein Spielplatzbesuch kann da schnell zum Luxus werden, Elternassistenten, die die Einschränkungen der behinderten Eltern kompensieren könnten, sind eine Sozialhilfeleistung,
Deutschlandradio Kultur - Zeitfragen, 04.01. (MP3, 27MB, 29'05'')