Thilo Schmidt | Journalist aktualisiert am 02.06.2017
VISIONEN
VITRINE
  2017
  2016
  2015
  2014
  2013
  2012
  2011
  2010
  2009
  2008
  2007
  2006
  2005
  2004
  et cetera
VITA
VISITENKARTE

PHANTOMSCHMERZ AM ZONENRAND - SCHWEDT

Schwedt - vom Tabakstädtchen zum Industriestandort: In den 60er Jahren Magnet für die aufbaueuphorisch-proletarische Spur-der-Steine-Jugend. Was aber ist aus der nächsten Generation geworden? Rolfs Freunde übten sich im Punk und ein wenig auch in der Rebellion. SWR2, Dschungel, 09.11.

 

 Alte Freunde in Kreuztal
WO GYSI NIE HINKAM - KREUZTAL

Im kleinbürgerlichen Millieu des kleinen Industriestädtchens im Siegerland fand eine oppositionelle Jugendkultur ihren Nährboden. Auf der Suche nach Thilos Freunden und einer idealistischen Vergangenheit: Ihre Kapitalismuskritik förderte bisweilen die Vorstellung zutage, im Osten sei alles besser gewesen.
SWR2, Dschungel, 11.11.
FEATURE -DILOGIE VON ROLF NIEBEL UND THILO SCHMIDT.  [mehr ...]

Fanatischer Neonazi: Jürgen Rieger

JÜRGEN RIEGER: EIN FANATISCHER NEONAZI

Beitrag anhören
Wie geht es weiter bei der NPD - ohne den Parteivize, Multifunktionär und Geldgeber? Dem Scharnier zwischen gewaltbereiten freien Neonazi-Kameradschaften und Partei? Rieger im Portrait von Thilo Schmidt, anschließend spricht die Journalistin Andrea Röpke mit Moderatorin Ulrike Timm.
Deutschlandradio Kultur - Radiofeuilleton, 29.10. (MP3, 8'46'', 8MB)
7. Oktober 89: Demonstration an der Schönhauser Allee. Foto: Merit Schambach
ES GESCHAH IN BERLINBeitrag anhören
Der Palast der Republik ist geschmückt - zum 40. Jahrestag der DDR. Doch vielen ist nicht zum Feiern zu Mute, die Harmonie, demonstriert durch Fackelzug und Militärparade, ist nur noch Fassade. Die Polizei geht derart massiv gegen Demonstranten vor wie zuletzt am 17. Juni 53.
Deutschlandradio Kultur - Länderreport, 7. Oktober (MP3, 20'56'', 19,1MB)
Foto: Ella Jasiowka
DEUTSCHE RUFE (4/4): DIE FENSTER AUFGESTOßENBeitrag anhören
Berlin-Alexanderplatz, 4. November 1989: Das Volk findet seine Sprache wieder. Auf der größten Demonstration, die je auf deutschem Boden stattgefunden hat. Und der kreativsten der Wendezeit. Für Friedrich Schorlemmer war sie zudem der Höhepunkt der Selbstbestimmung der DDR-Bürger.
Deutschlandradio Kultur - Länderreport, 24.09. (MP3, 20'46'', 19MB)
Foto: Armin H. Kuehne

DEUTSCHE RUFE (3/4): "DEUTSCHLAND EINIG VATERLAND"

Beitrag anhören
Ein deutscher Ruf. Die vierte Zeile der DDR-Nationalhymne von Johannes R. Becher wurde ein Ruf der Wende. Demonstranten riefen ihn, Politiker entdeckten ihn neu. Ein Ruf der Straße und auf Podien, auf Transparenten und Plakaten. Doch wer rief ihn zuerst? Und wann? Und wo? Und was hatte er im Sinn?
Deutschlandradio Kultur - Länderreport, 23.09. (MP3, 20'26'', 19MB)

Foto: ver.diLEIHWEISER MISSBRAUCH

Die Leiharbeit in Deutschland treibt bizarre Blüten – selbst Auszubildende werden
jetzt schon als Leiharbeitnehmer beschäftigt. Gewerkschafter und Betriebsräte
fordern die Änderung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes.
Ein Report aus der Praxis.

ver.di Publik, Ausgabe 08/09 2009. [Lesen ...]

Mit Robbenjaeger und Naturschutzbeauftragtem Rolf Blaedel auf der Helgolaender Duene. Foto: Lilo Tadday
LAND IN SICHT? HELGOLAND UND DER MASTERPLANBeitrag anhören
Damit Helgoland überleben kann, muss etwas passieren. An einem gigantischen wie umstrittenen Projekt allerdings scheiden sich die Geister: Ein Hamburger Bauunternehmer will die Felseninsel mit der vorgelagerten Düne mittels gigantischer Sandaufspülung verbinden.
Deutschlandfunk, Sonntagsspaziergang, 17. Mai 2009 (MP3, 23'02'', 21MB)
DIE DEUTSCHEN LÄNDER - DER NEUANFANGBeitrag anhören
Die Wende, die Wiederbegründung der Länder Ost und die ersten Schritte. Dritter Teil einer vierteiligen Serie im Deutschlandradio Kultur über die Geschichte der deutschen Länder (Teil1: 23. April., Teil2: 24. April., Teil 4: 28. April). Redaktion: Claus Stephan Rehfeld
Deutschlandradio Kultur, Länderreport, 27. April 2009 (MP3, 20'53'', 19MB)

In Erfurt wird viel spekuliert in diesen TagenEXTREMIST DER MITTE

Wolfgang Lütkemeyer verkehrte in Erfurts High Society und engagierte sich in einem Verein mit "rassistischen Vorstellungen" - Vorsitzender ist NPDler Jürgen Rieger. VON MAIK BAUMGÄRTNER und THILO SCHMIDT
die tageszeitung, 20.2.2009, Schwerpunkt. [Lesen...]

Offene Neonazi-Propaganda auf Youtube
NAZIS IM NETZBeitrag anhören
Am Siegeszug des Internet haben sich die Neonazis ganz selbstverständlich beteiligt. Geschätzte 1.650 deutschsprachige rechtsextreme Webseiten gibt es, viele davon eindeutig verfassungswidrig. Doch es ist schwer und manchmal nahezu unmöglich, strafrechtlich gegen die Betreiber vorzugehen.
Deutschlandradio Kultur - Elektronische Welten, 28.01.09 (MP3, 6'22'', 9MB)
Irgendwo in Thueringen: Fachwerk und eisernes Kreuz
IRGENDWO IN THÜRINGENBeitrag anhören
Der Sohn wird Neonazi. Die Eltern verstehen die Welt nicht mehr: Es passiert tausendfach in Thüringen. Neonazis und die NPD fischen Jugendliche ab, im Jugendclub, auf dem Schulhof oder sonstwo. Sigrid und Jens wollen ihren 17-jährigen Sohn herausholen aus dem braunen Sumpf. Ein oft aussichtsloser Kampf.
Deutschlandradio Kultur - Länderreport, 16.01.09 (MP3, 20'30'', 19 MB)